Rathaus & Bürger

Inhalt

Glasfaser für Kranenburg

Die so genannten Breitbandverbindungen sind seit Jahren ein riesen Thema - auch in der Gemeinde Kranenburg.
Mit einem Ausbau in den zentralen Lagen aller Ortsteile konnte in den Jahren 2012/ 2013 eine für damalige Verhältnisse relativ gute Versorgung in der Gemeinde Kranenburg erreicht werden. Große Bereiche in allen Ortsteilen wurden dadurch aber immer noch nicht erschlossen.

Zum Schließen dieser Lücke konnte eine weitere Förderung im Jahr 2017 angestoßen werden, die zum Beginn des Jahres 2019 zu einem Ausbau in allen Ortsteilen führen wird, und zwar bei Denjenigen, die bis zum Jahresende 2019 rechnerisch voraussichtlich weniger als 30 Mbit/s an Verbindungsgeschwindigkeit haben werden. Dort wird dann bei entsprechender Beauftragung ein Glasfaseranschluss bis ins Haus gelegt. Die Förderbescheide des Bundes und des Landes NRW liegen vor, so dass mit dem Ausbau begonnen werden kann.

Eine Chance für Viele, die in den Ortslagen etwas mehr als 30 Mbit/s haben, sind die erfolgreich verlaufenden Nachfragebündelungen durch die Deutsche Glasfaser. In den betroffenen Gebieten wird ein Glasfaserausbau als privatwirtschaftliche Maßnahme der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser erfolgen. Die ersten Verteilerstationen sind aufgestellt worden.