Rathaus & Bürger

Inhalt

Graue Flecken

Mit dem geförderten Ausbau wurden nahezu alle Anschlüsse im Außenbereich mit einem Breitbandanschluss versorgt bzw. bestand die Möglichkeit des Anschlusses. Im Bereich der verdichteten Bebauung wurde der eigenwirtschaftliche Ausbau durch die Deutsche Glasfaser soweit durchgeführt, dass mit einem Abschluss im Frühjahr 2021 gerechnet werden kann.

Übrig – und damit ohne einen Glasfaseranschluss – blieben die Anschlüsse dazwischen, die so genannten Grauen Flecken  ca. 300 Adressen im Gebiet der Gemeinde Kranenburg.

Hierzu wird es ein Förderprogramm geben, das (Stand Anfang Dezember 2020) im Detail noch nicht bekannt ist. Die Gemeinde Kranenburg hat ihr grundsätzliches Interesse an einer Förderung der Grauen Flecken bekundet. Die Aufgreifschwelle soll bei 100 Mbit/s liegen. Somit wäre die überwiegende Anzahl von Anschlüssen, die zurzeit noch nicht über einen Glasfaseranschluss verfügen, davon betroffen.