Aktuelles

Inhalt

Glasfaser in Zyfflich

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Informationstechnik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und es ist sicher, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Die Digitalisierung, Industrie 4.0, der Online-Handel, das HD-TV-Streaming, der häusliche Arbeitsplatz im Home-Office oder die Sicherung der eigenen Daten mit Hilfe von Cloud-Anwendungen produzieren riesige Datenströme, die durch ein Leitungssystem letztlich auch in Ihre Wohnung gelangen sollen. Bei der Fülle der digitalen Anwendungsbereiche im eigenen Haushalt stößt das traditionelle Kupferkabel aus dem letzten Jahrhundert schnell an seine Grenzen. Die Zukunft gehört deshalb dem Glasfaserkabel, das die Datenmengen ungebremst zu Ihnen nach Hause gelangen lässt.

Für uns in der Gemeinde Kranenburg ist der Ausbau moderner Glasfasernetze die Voraussetzung für eine gute Zukunft, in der die Menschen nicht wegen Ihres Wohnortes „auf dem flachen Land“ von den modernen Informationstechnologien abgeschnitten werden.

Kranenburg hat Zukunft: Unter diesem Motto haben wir in den letzten Jahren die Versorgungsinfrastruktur und die Wohnqualität für die Bevölkerung kontinuierlich verbessert. Die zukunftssichere Versorgung möglichst aller Haushalte mit modernen Glasfaseranschlüssen liegt zurzeit als große Herausforderung vor uns, die wir gemeinsam mit Ihnen und Deutsche Glasfaser annehmen wollen. Mit der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser hat die Gemeinde einen leistungsfähigen Kooperationspartner gefunden, der bereits in weiten Teilen des Kreises Kleve erfolgreich Glasfaserleitungen bis in viele Häuser verlegt hat und dies auch bald schon in Kranenburg, Frasselt, Nütterden und Schottheide tun wird.

Voraussetzung für einen Ausbau ist, dass sich mindestens 40 % der Haushalte in Niel, Mehr, Wyler, Zyfflich und Neu-Nütterden für einen Glasfaseranschluss entscheiden.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bin davon überzeugt, dass ein Glasfaseranschluss nicht nur zu einer Wertsteigerung der angeschlossenen Immobilien führt, sondern langfristig auch zu einer Verbesserung der Altersstruktur der Bevölkerung in den Ortschaften. Mit Glasfaser haben auch kleinere Ortschaften Zukunft! Diese Chance sollten wir nicht leichtfertig verpassen.

In den nächsten Tagen werden Sie die Gelegenheit haben, sich durch Informationsveranstaltungen in den Ortschaften, Hauspostsendungen oder Zeitungsberichte über das Projekt “Glasfaser in der Gemeinde Kranenburg“ zu informieren. Darüber hinaus hat die Gemeinde Kranenburg auf ihrer Internet-Seite Informationen, Fragen und Antworten dazu veröffentlicht, die laufend aktualisiert werden. Sie erreichen dieses Informationsangebot unter www.kranenburg.de.

Ich würde mich freuen, Sie persönlich auf einer der nächsten Informationsveranstaltungen zur Nachfragebündelung in Niel, Mehr, Wyler, Zyfflich und Neu-Nütterden begrüßen zu dürfen.

Datum26.09.2018
Uhrzeit19.00 Uhr
OrtDorfscheune Zyfflich
Kirchstraße 5
47559 Kranenburg - Zyfflich
KategorieBrauchtum & Feste, Familie & Gesellschaft, Vorträge & Versammlungen, Wirtschaft & Bildung
VeranstalterGemeinde Kranenburg
Klever Str. 4
47559 Kranenburg
Telefon: 02826/79-0
Homepagewww.kranenburg.de
E-Mail:rathaus@kranenburg.de