Aktuelles

Inhalt

Essbare Wildkräuter am Wegesrand

Viele Kräuter wurden schon von unseren Vorfahren als Nahrung, Kleidung und für die Gesundheit genutzt. Dabei ist es wichtig, die essbaren Pflanzen sicher zu erkennen. Der Schwerpunkt dieser Führung sind die Bestimmungsmerkmale verschiedener essbaren Wildkräuter. Wir erstasten und fühlen und riechen "Wildes von der Wiese". Wer mag, kann sich auch an das Schmecken wagen und mitgebrachte Kräuter probieren. Am Ende wird ein kleiner Snack mit Wildkräutern serviert.
Datum06.04.2019
Uhrzeit14.00 bis 16.00 Uhr
OrtKranenburger Bruch
Kranenburger Bruch am Parkplatz an der B9 gegenüber der Bushaltestelle „Tütthees“, am Abzweig „Kurze Hufen“
KategorieNatur & Freizeit
VeranstalterNABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V.
Im Hammereisen 27E
47559 Kranenburg
Telefon: 028269187600
Homepagehttps://www.nabu-naturschutzstation.de/de/
E-Mail:info@nabu-naturschutzstation.de