Aktuelles

Inhalt

Öffentliche Bekanntmachung (31.03.2021)

Öffentliche Bekanntmachung der

Gemeinde Kranenburg

Bekanntmachung über die Gültigkeit der Wahl für das Amt des Bürgermeisters, sowie der Wahl der Vertretung der Gemeinde Kranenburg am 13.09.2020.

Der Haupt- und Finanzausschuss hat im Wege der Delegation gemäß §60 Abs. 2 Gemeindeordnung NRW in seiner Sitzung am 18.02.2021 nach Vorprüfung durch den Wahlprüfungsausschuss die Wahl des Bürgermeisters, sowie der Vertretung der Gemeinde Kranenburg vom 13.09.2020 gemäß § 40 Absatz 1 des Kommunalwahlgesetzes NRW für gültig erklärt.

Gegen diesen Beschluss kann gemäß § 41 Absatz 1 Kommunalwahlgesetz innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf, Bastionstraße 39, 40213 Düsseldorf, erhoben werden. Die Klage ist schriftlich einzureichen oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu erklären.

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Vorverfahren nach dem 8. Abschnitt der Verwaltungsgerichtsordnung nicht stattfindet.

Gemäß § 14 Absatz 1 der Hauptsatzung wird darauf hingewiesen, dass die vorgenannte Bekanntmachung in der Zeit vom 31.03.2021 bis einschließlich 07.04.2021 an der Bekanntmachungstafel vor dem Rathaus aushängt. Zudem kann diese Bekanntmachung im Internet auf der Homepage der Gemeinde Kranenburg (www.kranenburg.de) eingesehen werden.

Kranenburg, 29.03.2021

Der Bürgermeister
In Vertretung:

Jansen