Aktuelles

Inhalt

Gemeinde Kranenburg erhält 15.000 € aus dem EU-Programm "WiFi4EU" (08.07.2019)

Die Gemeinde Kranenburg war bei der zweiten Ausschreibung für das EU-Programm „WiFi4EU" erfolgreich und erhält 15.000€ Fördermittel.

Das WiFi4EU-Programm mit einem Gesamtvolumen von 120 Mio. Euro findet in einer Reihe von Aufrufen statt und betrifft alle 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen und Island. Sobald sich die Gemeinden auf dem speziellen WiFi4EU-Portal registriert haben, konnten sie mit nur einem Klick einen Gutschein beantragen. Die Kommission wählt die Begünstigten nach dem Windhundverfahren aus und sorgt gleichzeitig für ein ausgewogenes geografisches Gleichgewicht bei der Verteilung der Fördermittel.

Mit den Fördermitteln und eigenen Mitteln der Gemeinde Kranenburg wird die Installation von öffentlichen WLAN-Netzen vorangetrieben. Diese so genannten Hotspots sollen an Orten eingerichtet werden, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist.