Aktuelles

Inhalt

Corona: Teilnahme an Sitzungen der Gemeinde Kranenburg (26.08.2021)

Durch die letzte Änderung der Coronaschutzverordnung und aufgrund der Tatsache, dass die die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW über 35 liegt, können an den Rats-, Fachausschuss- und sonstigen Sitzungen der Gemeinde Kranenburg nur Personen im Sinne der 3-G Regel teilnehmen. Personen ohne einen entsprechenden Nachweis dürfen an den Sitzungen nicht teilnehmen. Dies gilt auch für Zuhörerinnen und Zuhörer der Sitzung.
Somit ist die Teilnahme an der Sitzung ausschließlich immunisierten oder getesteten Personen gestattet (§ 4 Absatz 2 Ziffer 1 Coronaschutzverordnung). Getestete Personen sind Personen, die über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.
Zusätzlich besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske (einer sogenannten OP-Maske) im Sinne des § 1 Absatz 1 Satz 2 Coronaschutzverordnung.